24. april 2008

von wegen cool.

23. april 2008

[...] You lay sleeping on the unmade bed | The weatherman on the television in the St. James hotel said that the rains are gonna come | And I stepped out on the streets | All sparkling clean with the early morning dew | Maybe it was you or maybe it was me? | You came on like a punch in the heart | Lying there with the light on your hair | Like a Jesus of the moon | A Jesus of the planets and the stars | Well, I kept thinking about what the weatherman said | And if the voices of the living can be heard by the dead | Well, the day is gonna come when we find out | And in some kind of way I take a little comfort from that | Now and then | 'Cause people often talk about being scared of change | But for me I'm more afraid of things staying the same | 'Cause the game is never won | By standing in any one place | For too long | Maybe it was you or maybe it was me? | But there was a chord in you that I could not find to strike | You lying there with all the light in your hair | Like a Jesus of the moon | A Jesus of the planets and the stars [...] Nick Cave

23. april 2008

Sonne. Sonne. Sonne.
Endlich.

22. april 2008

Und nun etwas Musik.

[geile Scheiße]

Lehnen Sie sich zurück! Entspannen Sie sich! Denken Sie an äh - irgendetwas Schönes!

21. april 2008

Heute am späteren Vormittag erst dämmerte mir, dass ich am Freitag des früheren Nachmittags, großes Vergnügen empfunden hatte, als mir ein inspirierender Maensch, den ich viel zu selten höre, am Telefon sachlich amüsiert* ein von mir mitverschuldetes Problem darlegte, ohne mir auch nur den Deut eines schlechten Gewissens zu suggerieren. Dieses Problemgespräch hat meine Stimmung vergleichsweise erwähnenswert deutlicher angehoben, als die meisten Unterhaltungen über Unkompliziertheiten der letzten Wochen.

Ich fordere eine neue Gesprächskultur im Bezug auf Probleme! Bitte flirten Sie mit mir, wenn Sie mir etwas Unangenehmes mitzuteilen haben!


*Volljurist

21. april 2008

hader hader

20. april 2008

Und auch heute heiße ich Sie wieder herzlich willkommen im Licht- und Schattenreich der Projektion.



Sie befinden sich im Reich von Neptun. Das Neptun-Prinzip arbeitet mit dem Traum und der Fähigkeit zur Empathie. Wenn Saturn im Horoskop Neptun begegnet, sprechen wir von einem Architekten-Aspekt. Saturn materialisiert den neptunischen Traum. Unter dieser Voraussetzung transformiert Imagination zur Wirklichkeit. Ein unaspektierter Neptun verharrt im leeren Raum, bleibt Traum, Schein. Wunsch. Illusion.

Aspektiert Venus Neptun positiv, erfahren wir romantische Verklärung. In der Synastrie spielt bei Neptun-Verbindungen Idealisierung und Phantasie sowie die Fähigkeit, Gedankengänge eines Gegenübers intuitiv zu erfassen, eine zentrale Rolle. Die Gefahr bei diesem Aspekt besteht in der Überhöhung und Verblendung.

Ein gut aspektierter Neptun sucht Manifestation in künstlerischem Ausdruck, die Projektion materialisiert sich in Wort, Bild oder Klang. Die Transformation löst die Bindung an negativ empfundene Aspekte der materiellen Welt, indem die Materie eine metaphysische Aufladung erfährt. Die Bindung zwischen Geist und Materie wird erfahrbar. Das Gefühl von Entfremdung in einer vermeintlich unbeseelten, von materiellen Bedingungen regierter Welt wandelt sich in Heimat, wird Erlösung, Gnade.

20. april 2008



Meine mannigfaltigen Zustände bedürfen eigentlich keiner weiteren Erklärung.

18. april 2008

FIRST

...WE TAKE MANHATTAN

THEN WE TAKE BERLIN.


[HURRA!VICTORIA!]

17. april 2008

Ich kann mir nicht genau erklären, wie das zusammenhängt, aber irgendwie ist es interessanter, den Haufen zu knipsen, als ihn wegzuräumen. Die eigentliche Herausforderung jedoch ist der Klamottenhaufen daneben, der sich zu meinem Missmut durch bemerkenswerte Unfotogenität auszeichnet. Man will da gar nicht ran. Nicht mal mit dem Fotoapparat. Interessant, in welchem Tempo so ein Kleiderhaufen wächst, je mehr Außendiensttermine anstehen. Normalerweise ist die Berliner Traufhöhe erst nach einer Woche erreicht. Die Ereignisse überschlagen sich!

g a g a
Ina Weisse Bis nachher...
25.09.22, 11:23
g a g a
Lament from the Queens...
21.09.22, 19:43
g a g a
g a g a
Saskia Rutner Es gibt...
19.09.22, 09:54
g a g a
Saskia Rutner Weil‘s...
19.09.22, 09:51
g a g a
noch1glaswein 18....
19.09.22, 09:45
g a g a
g a g a
g a g a
g a g a
g a g a
g a g a
Frau Klugscheisser 17....
18.09.22, 00:05
g a g a
Frau Klugscheisser 17....
17.09.22, 13:57
g a g a
g a g a
Sehr...!
14.09.22, 21:39
arboretum
Sehr hübsch fand ich,...
14.09.22, 21:34
g a g a
oh... lovely...!
14.09.22, 18:39
arboretum
g a g a

21.47
a
April
april 2004
april 2005
april 2006
april 2007
april 2008
April 2009
April 2010
April 2011
April 2012
April 2013
April 2014
April 2015
April 2016
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren