03. März 2012

Kleines Mitbringsel von meinem heutigen Ausflug! Bildungslücken haben mitunter ja auch Vorteile. Zum Beispiel war mir bis letzter Woche nicht so richtig geläufig, dass der Französische Dom zu jeder (?) vollen Stunde eine kleine Melodie auf dem Glockenspiel spielt. Ich habe da eben nie zu tun! Und bis zur Auguststraße hört man das nun auch nicht. Ich stand also am letzten Sonntag so auf dem Gendarmenmarkt rum und da ging es los. Ich war regelrecht entzückt über das kleine glockenhelle Lied! Wie im Märchenbuch und so ein schöner Klang auf dem ganzen Platz. Und heute war ich oben, auf der Aussichtsplattform! Und als ich so die Treppe hochgehe, hatte ich ja schon wieder völlig vergessen, dass es dieses Glockenspiel gibt. Und wieder habe ich mich gefreut wie ein Christkind! Und schnell die Kamera angemacht. Wenn man drinsteht, im Dom, oben im Turm kann man die Glocken auch sehen, aber soweit war ich noch nicht oben, als es plötzlich losging. Ich war gerade auf der Treppe, deswegen kann man in dem Filmchen nur das sehen, was man sieht, wenn man nach oben steigt und noch nicht draußen ist! Der Ausblick ist enorm!



►watch on youtube

Und die champagnerfarbene Balustrade von königlicher Eleganz! Das ist der Riesenvorteil von meinen vielfältigen Bildungslücken in Sachen Sehenswürdigkeiten in Mitte. Man entdeckt dauernd neue Sachen, wie verreist! Ich fühle mich komplett als Touristin, nur mit dem Unterschied, dass ich schon seit dreizehn Jahren da wohne. Und ich muss sagen: die Berliner sind sehr nett zu mir als Touristin. Ich kann mich nicht beschweren! Natürlich habe ich wieder viele Fotos gemacht, die auf der Festplatte warten. Gemach, gemach! Aber immerhin schon mal Glockenspiel hören. Das ist doch was. Dafür gehe ich sogar extra spät ins Bett. Ein echtes Opfer für meine hochgeschätzten Leser! Und so als Tipp: das ist ja gut und schön, dass sich in Hollywoodfilmen die Leute für ihr Blind Date auf dem Empire State Building verabreden, aber wir als Europäer haben da ganz andere Sachen in petto. Ich sage nur: falls Blind Date in Berlin, dann ganz oben auf der Kuppel-Balustrade vom Französischen Dom. Dafür würde ich mich sogar zu einem kleinen Gläschen Champagner überreden lassen. Muß man einfach gewesen sein. Au weia, ist das spät. (Ich muss wieder die Uhrzeit fälschen, es ist in echt nämlich schon 2.38 Uhr, bitte nicht petzen!) Aber ich habe eine super Entschuldigung. In Wahrheit spielt das Glockenspiel das Lied übrigens viel länger, ich habe nur die Hookline aufgenommen! Außerdem habe ich ein neues Wort gelernt: Carillon. Glockenspiele, die in Türmen drin sind und Lieder spielen können, heißen Carillon. Gute Nacht!
arboretum - 4. Mrz, 10:36

Wussten Sie, dass es eigens eine Glockenspielerschule in den Niederlanden gibt? Ein Carillon kann nämlich nur durch einen Carilloneur zum Klingen gebracht werden, und man braucht dafür eine gute Technik, um sich nicht die Organistenfinger zu verderben. Die Holztasten am Spieltisch sind 15 Zentimeter lang und lassen sich nur mit der ganzen Hand bedienen, man kann also höchstens vier Glocken gleichzeitig mit den Händen spielen (und dann nochmals zwei mit den Füßen). So ein Carillon muss übrigens über mindestens 23 gegossene Bronzeglocken verfügen und mindestens einen Tonumfang von zwei Oktaven umfassen. Deutschlandweit gibt es etwa 250 Glockenspiele, aber nur 35 davon sind echte Carillons. Für die wird zum Teil eigens Musik komponiert.

g a g a - 4. Mrz, 11:50

Ah, toll. Mit der Faust wird es sogar gespielt! Und es gibt elektronische und computergesteuerte. Ich glaube, ich habe an den Glockenzügen elektrische Leitungen gesehen. Muss mal meine Fotos genauer anschauen. Obwohl die Konstruktion ganz oben in der Kuppel mit einer eigenen schmiedeeisernen (für Besucher nicht begehbaren) Wendeltreppe mit Steg zu den Glocken aussieht wie aus einem alten Jules Vernes-Film, neigt der Berliner ja dazu, die jeweils verfügbare neueste Technik zum Einsatz zu bringen. Alt und neu im veritablen Einklang. Sechzig Glocken hat das im Französischen Dom. Ein toller Klang, wenn man mittendrin steht. In jeder Hinsicht ein erhebendes Erlebnis.
g a g a - 4. Mrz, 12:01

P.S.! Schon wieder ein neues Ausflugsziel entdeckt:
http://de.wikipedia.org/wiki/Carillon_%28Berlin%29

Das viertgrößte Carillon der Welt mit achtundsechzig Glocken steht im Tiergarten und hat einen eigenen Carilloneur mit französisch klingendem Namen. Ich muss mal hin, wenn er es live spielt. Und zweimal am Tag wird es computergesteuert angeschlagen. So ist das wahrscheinlich mit dem im Dom zur vollen Stunde auch. Aber vielleicht gibt es ja auch mal ein Glockenspielkonzert im Dom. Das wäre was! Ich bin ganz aufgeregt bei dem Gedanken an mein neues Ausflugsziel. Ich sehe den Glockenturm im Tiergarten fast jeden Tag aus der S-Bahn und war noch nie da. Hab die Glocken aber schon mal im Vorbeifahren gehört. Ich muss mal auf youtube schauen, ob es da kleine Filmchen gibt, wo man es hört.

g a g a - 4. Mrz, 12:09

Voilà, Monsieur Bossin, der Carilloneur vom Glockenspiel im Tiergarten in Aktion: http://www.youtube.com/watch?v=pCRmvOlgyBU

Das Prelude von Matthias van den Gheyn von SiebzehnhundertXX hat ja einen richtigen Beat. Geradezu tanzbar. Ich bin überrascht und meine, das rockt.

g a g a - 4. Mrz, 12:23

Und das ist auch hörenswert:
http://www.youtube.com/watch?v=JbRK4uUKEuM
Der Carilloneur scheint ein kleiner Spaßvogel zu sein, mit seiner mittelalterlich anmutenden Fetisch-Vogelmaske. Gefällt mir gut, das Stück.

Hier sieht man ihn und die Tastatur besser:
http://www.youtube.com/watch?v=eWU7yRB_RiM

Ich habe ihn identifiziert, er heißt Frank Della Penna und das ist seine Seite: http://www.castinbronze.com Wie schade, er tritt zur Zeit nur bei Renaissance-Festivals in Amerika, vor allem in Arizona und Florida auf.

Trackback URL:
http://gaga.twoday.net/stories/75222488/modTrackback

g a g a
Ich könnte jetzt...
31.10.14, 17:47
kaltmamsell
Wie wundervoll, ich...
31.10.14, 17:41
g a g a
zuckerwattewolkenmond
In meiner
31.10.14, 00:33
g a g a
;-) Wörter tippen...
31.10.14, 00:24
zuckerwattewolkenmond
Manchmal
30.10.14, 23:51
g a g a
g a g a
die Rossmann-Brille...
30.10.14, 15:55
iGing
Nun denn, viel Spaß...
30.10.14, 14:28
g a g a
Geh, nehmens doch...
29.10.14, 12:10
speedhiking
Just eine Zuckerbrezel...
29.10.14, 11:46
g a g a
Fast schäme ich...
25.10.14, 23:52
kid37
Beim Hasbach habe...
25.10.14, 22:47
g a g a
g a g a
Ich mag in der Strecke...
23.10.14, 21:26
speedhiking
schwarzweiß...
23.10.14, 20:17
g a g a
Wenn ich doch nur...
22.10.14, 00:16
speedhiking
Früher las ich...
21.10.14, 23:55
g a g a
g a g a
Sehr gut. Damit kann...
20.10.14, 23:05

a
april 2004
april 2005
april 2006
april 2007
april 2008
April 2009
April 2010
April 2011
April 2012
April 2013
April 2014
august 2004
august 2005
august 2006
august 2007
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren