28. Juli 2021

Wer von euch ist bei Tinder? ­čÖé

23. Juli 2021

Irgendwie leichter ├╝ber Schleifenblusen als ├╝ber die Beisetzung seines Vaters zu schreiben. Obwohl sie sehr gelungen war, trotz des sintflutartigen Regens. Ich warte noch, bis ich ein paar Aufnahmen von den sch├Ânen Blumen habe... (Ich habe nicht fotografiert... auch ohne Kamera schon nicht einfach mit Maske, Regenschirm, Taschentuch, H├Ąndchen halten zu jonglieren...). Heute vor zwei Wochen war es.

23. Juli 2021

irgendwelche tollen Events am Wochenende? Kommt mir vor, als m├╝sste man auskosten, dass gerade kein Stubenarrest ist. Kleiderschrank ausgemistet, Sachen entdeckt, die ich wieder einmal anziehen und pr├Ąsentieren k├Ânnte. Auch Kopfbedeckungen, wie eine sch├Âne schwarze Kappe, so ein Mittelding aus Schieberm├╝tze, Barett und Baskenm├╝tze. Hab ich heute auf.

Das kam auch, weil ich in der Garage bei meinen Eltern, wo ein alter mehrt├╝riger Schlafzimmerschrank neben dem Auto steht, eine alte M├╝tze aus den Achtziger Jahren von meinem Gro├čvater gefunden habe. Eine leichte Schieberm├╝tze aus einem feinen grauen Wollstoff, ├Ąhnlich wie Leinen gewebt. Ich wei├č nicht, wieso mein Vater die in dem Schrank hatte, wo sonst haupts├Ąchlich Polster f├╝r Terrassenm├Âbel untergebracht sind. Ich hab ihn nie mit einer M├╝tze gesehen.

Aber mein Opa hat solche Schieberm├╝tzen t├Ąglich aufgehabt, er hatte sie in verschiedenen Ausf├╝hrungen. Ich hab sie zum Spa├č aufgesetzt, die sch├Âne graue. Er ist 1984 gestorben, sie sieht aus wie neu. Vielleicht die letzte M├╝tze, die er geschenkt bekam. Ich hab sie mit nach Berlin genommen und schon zweimal aufgehabt und Komplimente erhalten. Ein Foto gibt es leider (noch) nicht davon.

Das Ergebnis meiner Kleiderschrankaktion f├╝hrt leider nicht zu auffallend mehr Platz im Schrank, sondern nur dazu, dass die Sachen, die ich behalten will, nicht mehr ganz so eng gequetscht sind. L├╝cken sind leider keine zu erkennen. Aber immerhin seh ich jetzt die Sachen besser, die ich immer noch gerne mag und l├Ąnger nicht anhatte.

Momentan tu ich mir mit Bloggen ein bi├čchen schwerer als sonst, weil ich viele Sachen im Kopf habe, die da rotieren und noch nicht greifbar genug sind, um sie aufzuschreiben. Wie ein Schwarm M├╝cken. Ganz abgesehen davon, dass ich einiges auch gar nicht aller Welt ├Âffentlich mitteilen will. Ich kann aber versichern, das sind ausschlie├člich Dinge, die einem weder beim Aufschreiben noch beim Lesen den Tag sch├Âner machen, also kein Verlust f├╝r meine Leserinnen und Leser.

Mein Konto ist ganz leicht ├╝berzogen, aber das gleicht sich demn├Ąchst wieder aus. Ich hab mir zuletzt auf einen Schlag, also neulich vor zwei Monaten oder so, ganz viele kurz├Ąrmlige Schleifenblusen bestellt. Zuerst eine, und die hat so gut gepasst, dass ich dann noch mehr haben wollte. Obwohl sie nicht teuer waren, summiert es sich dann doch, wenn man auf einen Schlag sechs Schleifenblusen kauft. Aber die sind so adrett! Als Kind habe ich es gehasst, adrett auszusehen, jetzt bin ich ganz versessen drauf! Wie ein P├Ąckchen mit Schleife, das man gerne auspacken m├Âchte.

Ich habe:

1 Schleifenbluse, wei├č mit schwarzen Streifen
1 Schleifenbluse, wei├č mit dunkelblauen Streifen
1 Schleifenbluse, wei├č mit schwarzen Tupfen
1 Schleifenbluse, altrosa
1 Schleifenbluse, lila
1 Schleifenbluse, schwarz
1 Schleifenbluse, wei├č

oh... das sind ja sieben!



P.S.
Ich will ehrlich sein. Ich hab noch mehr Schleifenblusen. Aber nicht neulich erst bestellt, drei lang├Ąrmlige:

1 Schleifenbluse, hellgrauer Chiffon mit kleinen schwarzen Herzen
1 Schleifenbluse, Satin, schwarz mit gro├čen wei├čen Tupfen
1 Schleifenbluse, dunkelblauer Satin, einfarbig

18. Juli 2021





Karin und Hans, meine Eltern, vor und nach der kirchlichen Trauung am Samstag, 31. August 1963 im M├╝nster von Heilsbronn



Der Brautschleier war an einer Jackie-Pillbox aus wei├čem Brokat befestigt.

18. Juli 2021



Meine Mama Karin Maria am ersten Schultag, 1. September 1949

14. Juli 2021



Mein (vermutlich) erster streng geheimer Tagebucheintrag, im ansonsten ziemlich leeren Taschenkalender von Mama von 1975, ganz hinten. Am Wochenende zuf├Ąllig in der Eckbanktruhe in der K├╝che gefunden. Da war ich zehn.

05. Juli 2021

Ich wusste ja gar nicht, dass Nabokov SO schreibt... (lese derzeit "Gel├Ąchter im Dunkel", dt. Ausgabe v. 1962 (Rowohlt), bin stetiglich begeistert, die gelegentlichen, aber (ausreichend) seltenen, ungelenken ├ťbersetzungs*-Schnitzer ├╝bersehend). Meine G├╝te, so schlicht und ergreifend auf den Punkt, so erbarmungslos und unbesch├Ânigend aus dem N├Ąhk├Ąstchen geplaudert. Diese Adjektive, die man nicht auszusprechen wagt. Grandios. Wenn ich damit durch bin, lese ich noch mal en detail, was Alban Nikolai Herbst zur Lekt├╝re des Buches vermerkte. Aber erst danach. Dann erst kann ich qualifiziert mitreden:-)

Einstweilen mache ich meine kleinen Eselsohren bei den gnadenlosesten Stellen. Ich kam durch ein Geschichtsbuch ├╝ber Berlin darauf, in dem erw├Ąhnt wurde, dass drei B├╝cher Nabokovs in Berlin spielen. Das ist eines davon.

*) ├╝bersetzt aus dem Englischen v. Renate Gerhardt u. Hans-Heinrich Wellmann

g a g a
schneck 2. Juni 2023...
02.06.23, 22:38
g a g a
schneck 2. Juni 2023...
02.06.23, 22:03
g a g a
Sebastian Rogler Na...
02.06.23, 20:21
g a g a
Sebastian Rogler In...
02.06.23, 18:53
g a g a
Auch neugierig machend...
29.05.23, 21:55
kid37
g a g a
Gute Idee...! Ginge...
29.05.23, 20:34
kid37
g a g a
Ja tats├Ąchlich! So...
29.05.23, 18:44
kid37
Sie haben die bessere...
29.05.23, 18:39
g a g a
Instagram war mir...
28.05.23, 00:50
C. Araxe
Das Festhalten in...
28.05.23, 00:31
g a g a
Zuzanna Zita Skiba das...
27.05.23, 21:12
g a g a
Nur keine falsche...
25.05.23, 18:02
g a g a
Ina Weisse Du bist...
25.05.23, 17:57
g a g a
MARGARETE 25. MAI...
25.05.23, 15:24
g a g a
Zucker 24. Mai 2023...
24.05.23, 19:04
g a g a
Saskia Rutner Gerade...
24.05.23, 01:07
g a g a
Interessant bei diesem...
22.05.23, 22:18

21.47
a
April
april 2004
april 2005
april 2006
april 2007
april 2008
April 2009
April 2010
April 2011
April 2012
April 2013
April 2014
April 2015
April 2016
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren