23. Oktober 2014






Ganz großes Bedauern, nun im Nachhinein noch mehr. Manchmal läuft man gedanken- und absichtslos durch eine Gasse und plötzlich überflutet einen ein Gefühl von Vertrautheit, nicht ganz ein déja-vu, aber eine diffuse Heimeligkeit. Nur an einer ganz bestimmten Ecke. Nicht zehn Meter davor und nicht mehr zehn Meter danach. Das hatte ich am Judenplatz bei Ellas, wo die Olivenbäume standen und ebenso stark vor dem Santissimo. Ich war entzückt von dem festlichen Rot der Markisen, ich hatte sofort das Gefühl, dass ich da gerne essen wollte, Aber nicht allein, nicht gleich am Nachmittag, sondern später am Abend. Es war sofort mein absoluter Favorit, obwohl ich nicht wusste, wie es drinnen aussieht. Später am Abend habe ich danach Ausschau gehalten, ich wollte da am Allerliebsten hin, habe es aber einfach nicht mehr gefunden. Weil ich ja schon beim Vorbeilaufen nicht wusste, wie die Gasse heißt und kein Smartphone habe und auch nichts notiert habe. Ich hätte zwar in meiner Kamera sehen können, wie es hieß, indem ich die Bilder zurückblätterte, aber ich hatte kein Foto von dem Straßenschild gemacht. Und so fand ich es nicht mehr. Und nun habe ich im Internet die Seite von dem Restaurant Santissimo angeschaut und ich bin richtig traurig, dass ich da nicht drin war.





In so einem schönen Restaurant waren wir nicht, obwohl schon ein paar gute dabei waren. Aber bei keinem ging mir das so Herz auf. Wenn ich jetzt die Bilder von dem Santissimo anschaue, wie heimelig sich das Rot in der Inneneinrichtung fortsetzt, die schönen Bilder an der Wand, kein Italo-Ristorante-Kitsch, bin ich regelrecht betrübt, dass mir das entgangen ist. Ach. Wenn ich wieder einmal in Wien bin, will ich da unbedingt essen gehen. Was mich auch so begeistert hat, war, dass das rote Schild und die roten Markisen überhaupt nicht plump oder grell gewirkt haben. Eigentlich mag ich kein Rot im Straßenbild, aber da wirkte es sehr schön und elegant. Und dann natürlich auch noch der italienisch aussehende Papa in der roten Jacke mit seinem Bambino im roten Kinderwagen. Da muss man ja abdrücken. Und solche Palmen sollten auch von März bis Oktober überall vor der Tür stehen. Dafür hat Gott den Blumenkübel erschaffen. Bin völlig begeistert. Viva il Santissimo!






: : alle Wiener Geschichten : :
speedhiking - Do, 23. Okt, 20:17

schwarzweiß / farbe

Sehr interessant, beides zu sehen. Und nur beim letzten Bild in umgekehrter Folge. Sieht man erst, im Kontrast, wie stark (in diesen Bildern) das Rot ist, was das an Wirkung macht. (Toll!)

Haben Sie eigentlich eine persönliche Vorliebe? Schwarzweiß oder Farbe? (Manche Bilder sind ja noch gar nicht 'bunt', eher, von 'schwarzweiß'=2 aus gedacht: 'schwarzweißrot'=3 - was ich persönlich sehr schön finde.)

g a g a - Do, 23. Okt, 21:17

Ich mag in der Strecke da oben die farbigen, wo die Markise im Mittelpunkt ist, lieber als die schwarzweiß-Version. Weil die Farbe ein Teil des Motivs ist. Bei dem Bild mit der Lady von hinten gefällt mir die schwarzweiß-Version ein kleines bißchen besser. Ich belasse die Farbversion immer dann zusätzlich, wenn die Farbe eine dominante Aussage hergibt. Das entscheide ich sehr schnell. Fast alle Bilder aus Wien habe ich auch in der Farbversion in der Strecke, weil ein ganz wichtiger Teil der Atmosphäre ist, dass sich in der Altstadt fast alle Fassaden im Spektrum von Sandstein- Beige- und Ockertönen bewegen. Die subtilen Abstufungen ohne grelle Kontraste und die nahezu völlige Abwesenheit von Komplementärfarben hinterlässt diesen Eindruck von gepuderter Eleganz. Wenn ich Wien in zwei Farben beschreiben müsste, wäre es die Farbe von Sandstein und ein wenig Schwarz, als Akzent.

Trackback URL:
https://gaga.twoday.net/stories/1022220147/modTrackback

g a g a
official Mick Jagger...
17.07.24, 01:17
g a g a
kid37
Hübsche Szenerie,...
16.07.24, 21:11
g a g a
Lydia G. Für mich...
16.07.24, 12:03
g a g a
Cathryn DuPont Auch...
16.07.24, 11:32
g a g a
Lydia G. Und von wem...
16.07.24, 11:17
g a g a
Jan Sobottka Gruß...
15.07.24, 17:37
g a g a
Claudia T. Ich gebe...
15.07.24, 08:30
kid37
Eben, föderalistische...
14.07.24, 00:11
g a g a
g a g a
:-)
13.07.24, 22:04
kid37
kid37
Da wurde wohl die...
13.07.24, 21:49
g a g a
(...)
13.07.24, 19:18
g a g a
casino 13. Juli 2024...
13.07.24, 09:59
g a g a
Hauptschulblues 11....
11.07.24, 22:35
g a g a
schneck 11. Juli 2024...
11.07.24, 22:33
g a g a
Ina Weisse Ach Gaga,...
11.07.24, 19:08
g a g a
schneck 11. Juli 2024...
11.07.24, 17:55
g a g a
Duke Meyer Hey, ich...
11.07.24, 13:27

21.47
a
April
april 2004
april 2005
april 2006
april 2007
april 2008
April 2009
April 2010
April 2011
April 2012
April 2013
April 2014
April 2015
April 2016
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren