28. März 2011


Samstag bei die Demo

Da lacht er, der Jürgen. Angela Merkel ist am 17. Juli 1954 geboren. Jürgen Trittin acht Tage später, am 25. Juli 1954. Ich finde, jetzt können mal die jüngeren ran. Außerem habe ich Angela Merkel noch nie bei einem Patti Smith-Konzert getroffen. Ihn schon. Er wurde auch nicht hingeschleppt, sondern ist aus freien Stücken hingegangen. Patti-Smith-Kompetenz ist letztlich die Schlüsselqualifikation für einen vertrauenswürdigen Volksvertreter. Er ist übrigens ziemlich groß. Nicht nur im Reden halten. Politiker sollten nicht nur geistig attraktiv sein. Bin ich streng!
Eugene Faust - 28. Mrz, 20:56

Ja!

Auf der Strecke Hamburg Basel saß ich einmal mit ihm im Speisewagen und bildete mir ein, dass der Blickkontakt ein Tick länger war. ;)

g a g a - 28. Mrz, 21:25

Was bei einer derart ebenbürtigen Konstellation in keinster Weise wundern dürfte. Ich sehe es direkt als Film vor mir. Sehr attraktive Szene. Ein schönes Paar! Faszinierende Hamburger Bloggerin begegnet im Zug erfolgreichem Berliner Fraktions-Vorsitzenden. Ihre Blicke treffen sich, Elektrizität liegt in der Luft, was hätte man sich alles zu sagen! Doch beide sind anderweitig gebunden und scheuen das Spiel mit dem Feuer! Über ihn weiß man ja wenig Privates, genau genommen gar nichts. In der bewährten Tradition von Farin Urlaub versteht er es, sämtliche private Ereignisse privat zu halten. Mir ringt das ja Bewunderung ab. Ausgefuchst! Ich hab ja noch mehr Bilder von vorgestern. An seiner Seite, mit ihm und noch einigen anderen das grüne Banner haltend, eine äußerst attraktive dunkelhaarige Frau, auffallend gut gelaunt. Kann aber auch nur eine Parteifreundin gewesen sein. Oder beides. Irgendwie hatte ich das Gefühl, sie fühlt sich neben ihm besonders wohl. Bei dem Patti-Konzert war er auch in weiblicher Begleitung, das war aber eine andere. Und in der U-Bahn anschließend (er stand sehr dicht neben mir (um nicht zu sagen: in Tuchfühlung) und ich realisierte wie groß er ist, mindestens einsneunzig und er roch auffallend gut, ich konnte das Rasierwasser aber nicht identifizieren) sprach er mit der Frau, mit der er auch beim Konzert war und noch einer anderen. Vielleicht waren sie auch zu dritt dort. Beide Frauen sehr gutaussehend, etwa sein Alter. Ach, Gesellschaftsreporterin wäre vielleicht doch ein Beruf für mich!
Eugene Faust - 28. Mrz, 23:15

Damals war ich vorübergehend sogar Single.

Die erfolgreiche und äußerst beliebte Gesellschaftsreporterin und Fotografin Gaga Nielsen - absolut vorstellbar!
Frau Klugscheisser - 29. Mrz, 00:19

Bei einem Patti-Smith-Konzert haben wir uns auch nicht getroffen. Aber ich habe durchaus Kompetenz (seit dem Abend im Haus der Kunst in München als sie mit Schlingensief... ich find's leider nicht mehr).

g a g a - 29. Mrz, 11:30

Das ist genug Kompetenz. Ich berufe Sie ins Kabinett. Die drei Kriterien geistige und äußere Attraktivität sowie Patti-Smith-Kompetenz sind hiermit vollumfänglich erfüllt. Bitte nehmen Sie in der vorderen Reihe Platz. Frau Faust ("This content is currently unavailable" wahrsch. sind wir nicht 'befreundet genug) bitte auch.
g a g a - 29. Mrz, 11:54

P.S.@smartass

das hier war der Kommentar zu dem Patti-Schlingensief-Abend:
http://gaga.twoday.net/stories/5388206/#5389258
Eugene Faust - 29. Mrz, 11:57

Leider kann man bei Ihnen nicht einmal
klicken.
g a g a - 29. Mrz, 17:22

Man kann mir in der Tat schwer nachsagen, dass ich unter sozialer Abwehrschwäche leide. Sie dürfen mir aber gerne einen Antrag machen, den ich bewilligen würde. Mitunter treibe ich es sogar so weit, dass ich die Kommentar- und gefällt-mir-Funktion sogar für Freunde sperre. Auch wird alle paar Tage die Pinnwand komplett leergefeudelt, als wäre nie etwas geschehen. Im Augenblick stehen da für meine Verhältnisse unverhältnismäßig viele Sachen, das ist aber nur dem leidenschaftlichen bis verzweifelten Agitationsdrang um der Sache willen geschuldet. Eigentlich auch nur links zu meinen Blogeinträgen hier und meinen letzten Kommentaren bei Ihnen, liebe Eugene. Sollte die Kommentarfunktion (nur) für "Freunde" ausnahmsweise einmal stundenweise geöffnet sein, wie in diesen Tagen immer mal der Fall, gilt es die Gunst der Stunde zu nutzen und natürlich alles zu mögen, was gerade so herumliegt. Das einzige was zu Profilierungszwecken länger drin bleibt sind zweieinhalb Bilder und ein Video. Hab schon genug andere Baustellen. Man kommt ja so schon zu nix! Von meinem facebook-Autismus sind die Leute natürlich auf Dauer genervt und kommentieren nicht mehr. Und hier natürlich auch nicht! Haha. Aber ich lasse nicht locker und verbreite meine Ansichten über den schleichenden Wahnsinn trotzdem weiter.

Trackback URL:
http://gaga.twoday.net/stories/16541776/modTrackback

g a g a
Dinge, die ich niemals...
01.10.14, 21:57
iGing
g a g a
g a g a
Der Schlager von Conny...
30.09.14, 15:01
iGing
Heimweh hatten auch...
30.09.14, 12:36
g a g a
Oh ja. Aber es gibt...
29.09.14, 21:58
speedhiking
Das hatte noch Stil!...
29.09.14, 21:30
g a g a
P.S.: Griechischer...
29.09.14, 21:29
g a g a
arboretum
Mag sein, dass er...
29.09.14, 11:42
g a g a
Überhaupt nicht...
28.09.14, 22:15
kid37
Bei Spon war heute...
28.09.14, 21:44
g a g a
HD-Frisur (ich bin...
21.09.14, 18:25
bonanzaMARGOT
sehr kreative frisur.
21.09.14, 17:13
g a g a
kid37
g a g a
Das ist ja exzellent....
21.09.14, 00:21
kid37
Eine kleine Wohnung...
20.09.14, 23:57
g a g a
...schau schau, die...
19.09.14, 18:22
g a g a

a
april 2004
april 2005
april 2006
april 2007
april 2008
April 2009
April 2010
April 2011
April 2012
April 2013
April 2014
august 2004
august 2005
august 2006
august 2007
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren