23. januar 2008

Umckaloabo
arboretum - Mi, 23. Jan, 20:51

Sind Sie erkältet oder erfreuen Sie sich nur am Klang?

g a g a - Mi, 23. Jan, 20:56

Versuch, den Anfängen zu wehren (ganz leichtes Kratzen im Hals, mehr so ein leichter Druck). Meditonsin hilft bei mir nicht so richtig. Den Wurzelextrakt hat mir die Tante Apotheker heute früh empfohlen. Mal schauen. Entweder bin ich schlapp, weil der Pelargonium-Feldwebel zum Marsch bläst oder der Feind gewinnt überhand. Will ich eigentlich nicht zulassen. Ich bin da ja sehr stur.

An den Strümpfen hat es nicht gelegen!
arboretum - Mi, 23. Jan, 22:19

Dann hoffe ich, dass es wirkt. Vielleicht sollte ich mir die auch mal zulegen, meine Erkältung bin ich immer noch nicht wieder richtig los.

Die Strümpfe sind unschuldig, das ist ja wohl mal klar.
sven_k - Do, 24. Jan, 15:13

Ich nenne es, weil ich mir den Namen nicht merken kann, schon seit Jahren "Umbakalumba". Lustig, dass ich in den meisten Apotheken trotzdem verstanden werde. Gutes Zeug. Ahuga.

g a g a - Do, 24. Jan, 15:52

Das Kalumbarumba kommt bestimmt aus Takatukaland.
Ich laboriere ergänzend mit handgeklöppeltem Zwiebelsüppchen. Neulich sind meine Haare auf der Suche nach einem Etablissement nass geworden, daher womöglich. Klatschnass angekommen, sonnte ich mich eitel in Zuspruch "das sieht aus, als ob das so soll", anstatt mir die Haare trocken zu rubbeln. Ich Depp. Oder die Bakterienschleudern in der S-Bahn.
sammelmappe - Do, 24. Jan, 17:56

Da wäre ich jetzt nie drauf gekommen.

g a g a - Do, 24. Jan, 19:12

(In Wahrheit sind das natürlich alles Pseudo-Kommentare, um zu verschleiern, dass es sich um eine ziemlich heikle Beschwörung aus dem Yoruba-Voodoo handelt. Frau Arboretum und Herr Sven K. sind auch ziemlich tief in diesen üblen, düsteren Kult verstrickt, daher die betont harmlosen Anmerkungen. Aber bitte sagen Sie es nicht weiter.)
arboretum - Do, 24. Jan, 22:10

Ich verwende ja für meine Zauberei besonders gerne Frösche.
rollinger - Mo, 28. Jan, 13:31

Umckaloabo scheint gerade sehr in. Meditonsin ist sowas von 90er.
Helfen tut beides nicht.

g a g a - Mo, 28. Jan, 16:09

Helfen tut beides nicht.
Kann ich leider unterschreiben. Noch früher kann man das Zeug nach Auftreten eines Erstsymptoms nicht nehmen. Aber vielleicht bin ich einfach die falsche Patientin für das Mittel. Ich halte jede Wirkung für möglich, aber steigere mich nicht mit esoterischen Beschwörungen in ein "das muß jetzt wirken! Ist ja homöopathisch bzw. tolle alte Eingeborenen-Medizin." Ich bin da ganz pragmatisch. Wenn mir einer sagt, es gibt eine neue Sorte Rohrzucker, die Wunder bewirken soll, bin ich gerne bereit, Versuchskaninchen zu sein. Aber Wirkung herbeireden oder -visualisieren ist nicht mein Ding. Demzufolge bin ich seit heute bei einem stinknormalen Antibiotikum angekommen. Nachdem ich seit mindestens zehn Jahren keines mehr genommen habe, wird das vermutlich helfen. Ich hatte letzte Nacht den Eindruck, es wurde schlimmer statt besser, daher.

Und ich glaube, dass meine Zwiebelsuppe an ersten Tag vorübergehend mehr bewirkt hat als die braunen Tropfen.
arboretum - Mo, 28. Jan, 19:46

Na, da drücke ich Ihnen die Daumen. Ich nahm wegen der Erkältung, die ich mir Anfang Dezember eingefangen hatte, auch irgendwann ein Antibiotikum. Zehn Tage lang eine Tablette. Richtig losgeworden bin ich es damit auch nicht. Da hätte ich wahrscheinlich genausogut Umckaloabo nehmen können. ;-)
Frau Klugscheisser - Mi, 30. Jan, 11:31

Hilfe! Der Verschwörungsclan der Umbakalumba will mich jetzt ebenfalls assimilieren. Widerstand scheint zwecklos.

g a g a - Mi, 30. Jan, 12:43

Seit ich Umkarumba durch Doxycyclin und GeloMyrtol Forte ersetzt habe, sind meine Dauer-Kopfschmerzen, die ich seit der Einnahme hatte, plötzlich weg. Sehr interessant. Ansonsten steht auch die antibiotische Wunderheilung noch aus. Ich dachte immer, das wären solche tollen Hämmer, wo man spätestens am übernächsten Tag gleich wieder Bäume ausreißen kann. Neuerdings nächtliche Hustenkrämpfe bis zum Brechreiz. Ganz neue Erfahrung. Wenn es nächste Woche nicht in Ordnung ist, gehe ich auf Rente und fahre mit Frau Arboretum zur Kur nach Marienbad. (Hat mir O.W. Fischer empfohlen.) Kommen Sie mit, Frau Klugscheisser?
Frau Klugscheisser - Mi, 30. Jan, 13:12

[X] dabei!
der O.W. ist aber leider schon abgereist.

Gegen nächtliches Gebelle hilft mir Paracodin. Das drückt den Husten zumindest bis zum nächsten Morgen. Ausserdem experimentiere ich derzeit mit einem Wundermittel namens "Zuneigung + Sex". Bis jetzt ist aber nur das passiert, was in der Naturheilkunde immer vorhergesagt wird: vor der Heilung verschlimmern sich die Symptome. Haben sie dann zwar nicht bei mir (ich nehme einfach die doppelte Dosis), dafür bei meinem "Wunderheiler". Sowas nennt man dann Übertragung. Oder so.

Trackback URL:
https://gaga.twoday.net/stories/4642160/modTrackback

g a g a
Als ich nach Berlin...
22.05.24, 22:33
iGing
Wie kommt jemand auf...
22.05.24, 22:19
g a g a
Ah...! Vielleicht...
21.05.24, 21:17
kid37
Ein unsichtbares Haus!...
21.05.24, 21:09
g a g a
g a g a
Winfried Reul halte...
21.05.24, 00:11
g a g a
Ich habe mit dieser...
19.05.24, 23:02
iGing
Bei dieser Hängematte...
19.05.24, 22:29
g a g a
"Situationship", das...
19.05.24, 10:30
g a g a
Lydia G. Wow. Also...
19.05.24, 00:51
g a g a
Margarete 16. Mai...
16.05.24, 19:42
g a g a
Jan Sobottka Dieser...
16.05.24, 11:16
g a g a
Cosima Wald Herrlich...
16.05.24, 08:35
g a g a
g a g a
Cosima Wald Na dann...
15.05.24, 15:16
kid37
Für Mansarden gibt...
13.05.24, 18:46
g a g a
Lydia G. Das feine...
13.05.24, 16:35
g a g a
Da blutet mir ja das...
13.05.24, 11:25
kid37
g a g a
Ah! Kochschinken,...
12.05.24, 21:05

21.47
a
April
april 2004
april 2005
april 2006
april 2007
april 2008
April 2009
April 2010
April 2011
April 2012
April 2013
April 2014
April 2015
April 2016
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren