17. oktober 2007



silent funeral.



Wie sich Verdienst und Glück verketten, das fällt den Toren niemals ein. Wenn sie den Stein der Weisen hätten, der Weise mangelte dem Stein.
g a g a - 17. Okt, 00:50

*Mephistopheles, Faust: Der Tragödie zweiter Teil.

Stein der Weisen (auch Lapis philosophorum, Philosophicum, Ultima materia), er ist das Ziel alchemistischer Arbeit, seine als Conglutination oder Transmutation bezeichnete Herstellung aus der Ausgangsmaterie (Materia prima) ist das Meisterstück (Magisterium) der Alchemie.

walhalladada - 17. Okt, 08:21

silent funeral

eine grundlegende voraussetzung für das gelingen dieser verwandlung ist die wiedervereinigung jener prinzipien, die - als getrennte - das formlose chaos einer 'materia prima' zu verantworten haben: diese prinzipien heißen metaphysik und materialismus.

das scheint mir im objekt gelungen!

arboretum - 17. Okt, 19:03

So ein schönes Begräbnis bekommen nur wenige.

kid37 - 18. Okt, 12:32

Die glänzenden Oberflächen sind faszinierend. Glatt und scheinstumm. A Wailing Wall.

g a g a - 18. Okt, 12:45

ja, es wurden ein paar Drachentränen geweint. Dabei. Aber man kann auch den Sternenhimmel darin sehen. Es gibt immer Hoffnung.
arboretum - 20. Okt, 00:10

Bei Begräbnissen weint man ja immer auch ein bisschen um sich selbst und um das, was man zu tun oder zu sagen versäumt hat.
g a g a - 20. Okt, 00:34

Das man gerne noch gesagt bekommen hätte. Es ist nicht leicht, ein offenes Buch ins Regal zu legen.
arboretum - 20. Okt, 11:20

Um das weint man natürlich erst recht. Das heilt ja auch am schlechtesten.
g a g a - 20. Okt, 11:31

Zum Glück gibt es Pflaster. 5 cm dick, 3,15 m x 2,90 m. Braucht nur seine Zeit, bis man das passende findet. So lange muß man bluten. Ich stelle mich da immer besonders blöd an. Am besten, man hätte Verbandszeug immer im Haus. Oder lernt, der Gefahr aus dem Weg zu gehen. Das übe ich gerade. Man muß nur aufpassen, dass man sich nicht regungslos in eine dunkle Ecke verkriecht, vor lauter Furcht vor der nächsten Verwundung.
arboretum - 20. Okt, 23:22

Ich habe sowas auch nie im Haus, wenn es gebraucht wird (obendrein vertrage ich bei den meisten Pflastern den Klebstoff nicht).
Neuen Gefahren bin ich schon lange keinen mehr begegnet, vermutlich, weil ich immer noch gefährdet bin.

Trackback URL:
//gaga.twoday.net/stories/4356610/modTrackback

g a g a
Danke für den Link...
15.08.22, 21:42
arboretum
ZDF Aspekte berichtete...
15.08.22, 21:23
g a g a
Margarete 15. August...
15.08.22, 17:50
g a g a
Lydia G. Oh, là, là!...
15.08.22, 13:09
g a g a
Margarete 15. August...
15.08.22, 12:19
g a g a
g a g a
Zucker 14. August...
14.08.22, 23:51
g a g a
Sogar ich habe das...
14.08.22, 21:16
arboretum
Ihretwegen habe ich...
14.08.22, 20:50
g a g a
Margarete 14. August...
14.08.22, 15:06
g a g a
Zucker 14. August...
14.08.22, 12:18
g a g a
Sebastian Rogler Da...
13.08.22, 21:07
g a g a
g a g a
Margarete 13. August...
13.08.22, 09:48
g a g a
Cosima Wald Wunderbar...
12.08.22, 22:07
g a g a
Kyrie ab Minute 4:40...
12.08.22, 19:31
g a g a
Lydia G. Es gibt ja...
12.08.22, 14:11
g a g a
Lydia G. Stimmt, aber...
12.08.22, 13:07
g a g a
Lydia G. ich mag,...
12.08.22, 12:36

21.47
a
April
april 2004
april 2005
april 2006
april 2007
april 2008
April 2009
April 2010
April 2011
April 2012
April 2013
April 2014
April 2015
April 2016
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren