01. Mai 2021













Erster Mai! Ich war spazieren. Es hat doch nicht geregnet, bißchen Sonne sogar zuweilen. War im Atelier, habe Scherben von einem zerbrochenen Keramikteller im Bambus-Blumenkasten verteilt. Wenn die Sonne knallt, wird die Erde nicht so schnell trocken und es sieht ganz schön aus. Dann ist mir die Lust vergangen, noch mehr zu machen. Ich war unruhig und wollte was anderes sehen.

Die Kamera eingepackt und Richtung schräg gegenüber, in die Wildnis der Prinzessinnengärten, vormals Friedhof. Da ist eine schöne Magnolie. Mach doch mal so ein typisches Frühlingsfoto vor blühendem Baum, dachte ich mir. Das kommt gut an! Die Magnolie war schon kurz vorm Verblühen. Dann bin ich weiter, mir fiel ein, dass es ein paar hundert Meter weiter noch andere Friedhöfe gibt und auch Magnolien. Da landete ich dann auf einem Friedhof, wo die türkischstämmigen Anwohner ihre Angehörigen bestattet haben. Also unter anderem. Es gibt auch uralte deutsche Gräber, aber jede Menge neue mit türkischer und arabischer Schrift. Viel Text, ich kann das ja leider nicht lesen. Und die neueste Mode ist offenbar, dass man Lieblingsfotos von den Verstorbenen direkt auf den Grabstein appliziert, irgendein digitales Verfahren. Die reinsten Fotoalben in überdimensional.

Ich hab es nicht fotografiert, weil es mir zu persönlich erschienen wäre, wie übergriffig. Sind ja keine Angehörigen von mir. Aber schon ungewohnt, so eine Dame im Bauchtanzkostüm auf einem schwarzen Grabstein zu sehen, lebensgroß. Für meinen Geschmack werden zu viele Herzen verarbeitet, aber es ist nunmal eine Herzenssache. Auch sieht man oft eine Sitzgruppe aus dem gleichen Granit oder Marmor vor dem Grab. Mit Tisch in der Mitte, wie im Gartenlokal. Das muss unfassbar teuer sein. Manche Gräber sind so großformatig, fast schon pyramidenartig, mit mehreren Stufen mit einem Plateau, dass mir nicht mal Berliner Ehrengräber in der Größe einfallen. Also ich fand die alle nicht "schön", aber sehr speziell und so noch nie gesehen.

Dann war ich noch bei einer Magnolie am Ausgang und hab noch mal Frühlingsfotos gemacht und fertig war der Spaziergang! Gibt einem ein bißchen das Gefühl, den ersten Mai angemessen begangen zu haben. Weniger wegen Friedhof, sondern wegen Spaziergang und Magnolien. Jetzt bin ich wieder daheim.

Da fällt mir noch ein, in der U 8 hinwärts hatte ein junger Mann seinen Musikapparat laut aufgedreht und beschallte das Abteil mit "Keine Macht für Niemand". Ich wurde ein wenig sentimental. Oder nein - nicht sentimental - nostalgisch! Ich kam mir für ein paar Minuten wie ein Fahrgast-Komparse in einem Rock-Musical über den ersten Mai in den Achtzigern vor. Er ist am Hermannplatz ausgestiegen, die Hoodie-Kapuze tief ins Gesicht gezogen.





g a g a - 1. Mai, 23:05

Jetzt fällt mir noch was ein. Auf dem Friedhof mit den vielen türkischen und arabischen Grabstätten war auch eine aus den Neunziger Jahren von einer Familie Rose, also von der "Königin" der Familie Rose. Es gab auch ein kleines Farbfoto, das eine ca. sechzigjährige, patent wirkende Blondine mit Kurzhaarschnitt, getuschten Wimpern und Lippenstift zeigt. Auf dem Stein stand auch ein ewig langer Text auf Deutsch. Sinngemäß: "Hier liegt die Königin der Familie Rose. Sie ist und war immer die Königin und wird es immer bleiben. Sie fehlt uns sehr!" Hat mir gut gefallen!

g a g a - 1. Mai, 23:13

Cosima W.
Sehr harmonische Bilder - die Magnolie passend zum Lippenstift!


Gaga Nielsen
💋 so war der Plan 😉

g a g a - 2. Mai, 13:02

ANH
2. Mai 2021 um 9:43

Eine schöne Betrachtung wieder. Nur, seit wann bist Du blond?


Gaga Nielsen
2. Mai 2021 um 12:37

ja… seit wann bin ich blond? Die Frage kommt in letzter Zeit immer wieder. Ich mache scheinbar mehr draußen-Fotos bei starkem Tageslicht, da sieht das heller aus als drinnen, da sind die Haare eher so



Vielleicht hat sich mehr Grau eingeschlichen und hellt das Ganze auf. Ich bin noch nicht komplett grau, helfe alle paar Monate der Haarfarbe nach, die ich früher komplett hatte, die heißt aber auf der Packung „Hellbraun“. Ich finde den Effekt in der Sonne auch ganz erstaunlich aber nicht unattraktiv!

Die bedeutend dunkleren Haare, die ich vor ein paar Jahren hatte, waren gefärbt, das stand „Dunkelbraun“ auf der Packung :)

Trackback URL:
//gaga.twoday.net/stories/1022683615/modTrackback

g a g a
g a g a
Maria Schuster ich...
04.08.21, 10:33
kid37
Ein Freudian slip......
03.08.21, 23:36
g a g a
g a g a
"Wortlose Entmachtung"...
03.08.21, 01:21
kid37
Solche Tests finde...
30.07.21, 21:02
g a g a
Mit dieser Depesche...
30.07.21, 20:25
kid37
Ach, da sind die also...
30.07.21, 18:38
g a g a
kid37
g a g a
Doro H. das klingt...
29.07.21, 18:27
g a g a
Doro H. ich glaube,...
29.07.21, 13:54
g a g a
Stefanie H. ich halte...
28.07.21, 18:20
g a g a
Ihr könnt es ruhig...
28.07.21, 16:17
g a g a
Susanne E. was ist...
28.07.21, 16:12
arboretum
Ja. Tröstlich, dass...
27.07.21, 14:06
arboretum
g a g a
kid37
Hat einen reizvollen...
25.07.21, 17:36
g a g a
"hallo Schleife" 🎀
25.07.21, 01:20

21.47
a
April
april 2004
april 2005
april 2006
april 2007
april 2008
April 2009
April 2010
April 2011
April 2012
April 2013
April 2014
April 2015
April 2016
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren