30. April 2021



Schatzkammer III befindet sich im Eingangsbereich meines kleinen Hauptstadtateliers! Wir bewegen uns im Uhrzeigersinn, vorbei am Eingang zur noch nicht gezeigten Schatzkammer IV. (Küchenkammer), von der im hinteren Bereich die bereits gezeigte Schatzkammer II. (Speisekammer) abgeht, vorbei am Eingang zur auch schon gezeigten Schatzkammer I. (Badekammer), vorbei an der Haupteingangstür, vorbei am Eingang zur noch geheimen Schatzkammer V., in der ich noch ein bißchen aufräumen muss.

Außerdem kommen jetzt lauter Regentage und ich will schon ein bißchen flutendes Sonnenlicht auf den Bildern von Kammer IV. und Kammer V. haben. Ich möchte jetzt nicht so weit gehen, den kleinen Balkon auch noch als Schatzkammer VI. zu bezeichnen. Da wäre eventuell doch ein bißchen arg prätentiös. Obwohl da auch ein Bild hängt! Mal sehen. Das hier ist jedenfalls erstmal die dritte Schatzkammer, wie sie jetzt seit allerneuestem aussieht.

Ein ganz klarer Vorteil im Vergleich zu den Schatzkammern der alten Pharaonen in Ägypten ist, dass in meinen Schatzkammern die Luft zirkuliert und man nicht husten muss, da es keinen Schimmel gibt! Ich muss keine Maske in den Räumen tragen, sehr angenehm! Eintritt ist auch frei. Und es gibt Getränke! Aus einem kleinen gekühlten Schatzkästchen in Schatzkammer IV. Auch für Häppchen ist gesorgt. Die bereite ich mir höchstpersönlich selber zu, ich bin demzufolge unabhängig von Dienern. Auch ein Vorteil im direkten Pharaonen-Vergleich! Noch mehr Bilder aus sämtlichen Winkeln der Schatzkammer gibt es hier. Obwohl das jetzt ja auch schon recht viele sind, die ich hier zeige. Aber mehr ist mehr!









































































29. April 2021







VF II. vom Buchbinden übrige Vanity Fair-Logos, Lackmalstift, Kunststoff, 30 x 56, Nov. 2020, Staatliche Museen von Gaganien.
Gaga Nielsen und wie sie die Welt sah. Nämlich: grafisch! Ich weiß, dass andere Menschen wohl andere erste Wahrnehmungen haben müssen, wenn sie etwas sehen. Für mich ist zunächst alles Sichtbare losgelöst von der Funktion, obwohl ich in der Lage bin, diese zu erkennen. Mir springt zuerst die Form und die Farbe ins Auge, beides gleichzeitig. Wie Puzzleteilchen, die am besten an einer bestimmten Stelle aufgehoben sind und passen. So sehe ich die Welt. Dass diese Sachen auch noch Sachen machen können, ist eine feine Sache, die ich mir gerne auch zunutze mache!





28. April 2021





Sehr geehrte Damen und Herren, heute präsentiere ich Ihnen mein Schmutziges Hobby! 50 x 50, Acryl, Leinwand, Tombola-Lose von der Viewing Party "Queen of Drags" 2019, Reklame-Toy Boy aus gratis Gay-Zeitschrift aus dem Hobby! Staatl. Museen v. Gaganien.

Leider kann man auf dem fertigen Werk nur noch mit der Lupe erkennen, was auf den einzelnen Losen steht. Es ist so eine Art Poesie-Album, das ich zum steten Gedenken im Mai 2020 gebastelt und gemalt habe. Im November und Dezember 2019 bin ich immer mit Lydia zu den Viewing Parties ins Hobby gepilgert, das ist so ein lustiger Club auf dem RAW-Gelände in der Revaler Straße. Schön aufgetranst mit Glitzer und Klimper-Wimpern. Einmal war auch Jenny mit und einmal Ina. Und noch zwei andere Freundinnen von Lydia. Wir hatten viel Spaß und haben wild getanzt. "Damals" war Bad Guy von Billie Eilish gerade der heiße Scheiß und wir haben abgehottet, als gäbe es kein Morgen.

Da habe ich gelernt, dass es auf der Erde nur eine deutschsprachige männliche Bevölkerungsgruppe gibt, die richtig, richtig, richtig gut tanzen kann, und das ist die Gay Community <3. Und dann die tollen Ehrengäste aus der Show! Katy Bähm und Candy Crash und Bambi Mercury, für den ich IMMER gevotet habe und der an dem Tag im Hobby war, als er Papa von Zwillingsmädchen wurde. Da haben wir alle darauf angestoßen - mir kommen gleich die Tränen! Es war alles eine Augenweide und man durfte mitmachen, so schön....! Im Mai 2020 kam es mir schon wie ewig her vor, dass wir tanzen waren. Aber jetzt.... ! Puh. Das fehlt mir mit am meisten. Und natürlich Live Musik. Und Essen gehen. Und Trinken gehen. Und Tanzen Tanzen Tanzen! Am besten alles zusammen. Hab ich erwähnt, dass ich gerne tanze?



27. April 2021



Sonnenschein! Gestern auf dem Balkon im Atelier geknipst. Jetzt in der Sonne an der Balkontür von meinem Adlerhorst. Die Haare sind noch nicht ganz trocken und übrigens nicht blondiert. Das sieht in der knalligen Sonne nur so hell aus. Habe diese Woche Ferien und fahre gleich zum "Holländer" am Olympiastadion. Ein Pflanzengeschäft, mit großer Draußen-Verkaufsfläche, da muss man keinen Negativtest vorlegen. Ich hab eine Negativbescheinigung vom 23. April, die zählt ja nicht mehr. Morgen könnte ich natürlich schummeln und aus der 23 eine 28 machen. Mit einem schwarzen Fineliner wäre das kein Problem. Aber ich bescheiße nicht! Das ist nicht mein Stil. Das kommt alles zu einem zurück. Schwindeln, Lügen und Betrügen gehört nicht zu meiner Werkseinstellung! Meiner Meinung nach wirken sich Unwahrheiten und Schummeleien ungünstig auf die Ausstrahlung aus. Da wäre ich schon viel zu eitel, ich möchte gut aussehen!

Meine Haare sind bestimmt gleich trocken, die Sonne ist endlich mal richtig warm, aber man spürt drumherum immer noch so ein kühles Lüftchen. Gabs schon mal so einen kalten April mit Winterprognose für Mai? Na ja, nichts Schlimmeres soll uns widerfahren. Ich höre gerade gute Laune-Musik. "Señorita" von Shawn Mendes und soundso. Ähnlich gute Stimmung macht mir "Shape of You" von dem rothaarigen Sänger, Dings - Ed Sheeran. Neulich hat er irgendwo erzählt, dass er ein heimliches Hobby hat, das darin besteht, überall Legosteine mitzunehmen, z. B. früher, wenn er auf ein Date gewartet hat. Hilfe! Abgesehen davon, dass er mir von der Optik her auch zu mainzelmännchenhaft ist - ich möchte kein Date mit jemandem, der vorher mit Legosteinen spielt. Ich bin ja auch verspielt und spiele mit Farbtöpfen und so weiter, aber doch nicht, wenn ich im Lokal auf eine im Idealfall erotische Begegnung warte.

Auch noch gute Laune macht mir "New York - Empire State of Mind" von Alicia Keys und ein neueres Lied, also auch nicht mehr ganz neu, aber ich habs bisher nicht richtig registriert, von diesem Ex-The Voice-Kandidaten Max Giesinger und einer gewissen Lotte, "Auf das, was da noch kommt", schon eine supertolle Hook! Kann man nicht schlechtreden. Ich ziehe mich langsam mal an, für mein Rendezvous mit meinem Holländer! Ich will hochwachsende Gräser kaufen, als Sichtschutz für die rechte Seite von meinen Atelierbalkon. Das ist charmanter als so eine Trennwand und die Sonnenstrahlen können zwischen den Grashalmen zu mir tanzen!





25. April 2021















ZEBRA. Postkarten-Challenge von Lydia! Kein Kommentar. (never explain, never complain.) Nur soviel: ich LIEBE Zebras. Und Pink!





















24. April 2021

































Schatzkammer II. Ich mach mir die Welt, wiedie wiedie, wie sie mir gefällt! Stolze anderthalb Quadratmeter, aber drei Meter hoch! So eine Speisekammer bietet locker Platz für zwanzig Bilder und einen bequemen Schaumstoffblock als kleine Liegewiese und Muschi-Pupu-Beleuchtung! - wo ein Wille ist, ist auch ein Weg! Ich hab' ein Haus, ein kunterbuntes Haus, ein Äffchen und ein Pferd, die schauen dort zum Fenster raus. Drei x drei macht sechs, wer will's von mir lernen? Alle groß und klein, trallalala lad' ich zu mir ein!























18. April 2021











Mein kleines Schatzkammer-Bad im Atelier. Jetzt mit schickem, neuen Teppichboden! Eigentlich war das gar keine Auslegware, sondern ein freiliegender Teppich von einem Laden in New York, wo ich natürlich nicht selbst zum Einkaufen war.

In den Sechziger Jahren ist eine Familie aus dem Iran nach Amerika ausgewandert und hat dort ein Geschäft mit Teppichen eröffnet. Das haben sie immer weiter und sehr erfolgreich ausgebaut und jetzt ist es ein riesiges Einrichtungsgeschäft in der Fifth Avenue!

Man merkt bei dem Teppich, dass er für amerikanische Ansprüche gewebt wurde. Extra dick und weich. Nicht alles, was aus Amerika kommt, ist schlecht! Wird aber natürlich in der Türkei gewebt, wie die meisten guten Teppiche. Eine Behausung ganz ohne Teppiche kann ich mir gar nicht vorstellen.

Das ist die erste Schatzkammer von meinem neu sortierten Atelier. "Neu eingerichtet" wäre der falsche Begriff, weil man sich dann irgendwelche neuen Möblierungen vorstellt, die es dort ja so gut wie gar nicht gibt. Ein paar Bilder hängen anders.

In der Dusche, die ich nicht so richtig fotografiert habe, sind jetzt viele Säulenskulpturen. Nur auf einem etwas verschwommenen Foto mit mir drauf, kann man es im Hintergrund sehen. Ich fotografiere auch noch die anderen Schatzkammern.















17. April 2021

[...]

Schau den Regenbogen an und preise den, der ihn gemacht hat! Überaus schön ist er in seinem Glanz.

Er zog am Himmel einen Kreis von Herrlichkeit, die Hände des Höchsten haben ihn ausgespannt.

Mit seinem Befehl führt er rasch den Schnee herbei und er beschleunigt Blitze, wie er es bestimmt.

Deswegen sind die Schatzkammern geöffnet und die Wolken sind ausgeflogen wie Vögel.

In seiner Größe hat er Wolken zusammengeballt und Hagelsteine aus ihnen geschlagen.

Bei seinem Anblick erbeben die Berge, durch seinen Willen weht der Südwind.

Die Stimme seines Donners versetzt die Erde in Wehen, ebenso ein Sturm aus dem Norden und ein Wirbelwind.

Wie Vögel herabfliegen, so streut er Schnee aus, wie eine Heuschrecke, die sich niederlässt, fällt er herab;

Seine weiße Pracht bewundert das Auge und über Schneeschauer staunt das Herz.

Er streut Reif wie Salz auf die Erde, und wenn er gefroren ist, entstehen Eiszapfen.

Ein eisiger Nordwind weht und Eis gefriert auf dem Wasser.

Auf jedem stehenden Gewässer lässt es sich nieder, wie mit einem Panzer bekleidet sich das Wasser.

Er verschlingt die Berge, dörrt die Wüste aus und versengt das sprossende Grün wie Feuer.

Feuchter Nebel bringt rasch für alles Heilung, der Tau, der niederfällt, wird nach der Hitze erfrischen.

Nach seinem Plan bändigt er den Abgrund des Meeres und pflanzt Inseln hinein.

Die das Meer befahren, erzählen von seiner Gefahr und wir staunen über das, was unsere Ohren hören.

Dort gibt es unglaubliche und wunderbare Werke, eine Vielfalt von allen Lebewesen, eine Schöpfung von Ungeheuern.

Seinetwegen ist sein Bote erfolgreich und durch sein Wort ist all das zusammengefügt.

Vieles werden wir sagen, aber wir kommen nie an ein Ziel und das Ende der Worte ist: Er ist das All.

Wo werden wir die Kraft finden, ihn zu preisen? Denn er selbst ist der Große über all seinen Werken.

Ehrfurcht gebietend und überaus groß ist der Herr, wunderbar ist seine Herrschaft.

Die ihr den Herrn lobt, erhöht ihn, so viel ihr könnt, denn er wird es noch übertreffen!

Die ihr ihn erhöht, tut es mit vermehrter Kraft! Werdet nicht müde, denn ihr kommt nie an ein Ziel!

Wer hat ihn gesehen und kann von ihm erzählen? Wer preist ihn, wie er ist?

Viele verborgene Dinge sind größer als dies, denn nur wenige seiner Werke haben wir gesehen.

Denn alles hat der Herr gemacht und den Frommen hat er Weisheit geschenkt.


Jesus Sirach 43,28, Altest Testament, 190/180 v. Chr.

14. April 2021

"Es ist vollbracht." Farewell, June. Gruß an Helmut.



Ich habe June Newton, die als Fotografin unter dem Namen Alice Springs arbeitete, zweimal aus der Nähe erlebt. Einmal um die Jahrtausendwende mit Helmut Newton auf der Bühne des Renaissance-Theaters, eine Matinée an einem Sonntagvormittag, bei der die beiden mit Gero von Boehm sehr launig plauderten.

Und dann noch einmal im Juni 2008, oder eigentlich zweimal, kurz hintereinander anlässlich einer Ausstellungseröffnung in der Newton Foundation, zuerst bei der Pressekonferenz am Vormittag und dann am darauffolgenden Abend beim Opening.Jan war auch dabei. Dreizehn Jahre her... da war sie auch schon betagt, aber noch kein bißchen gebrechlich. Dabei entstanden eine Reihe Aufnahmen von ihr (von mir), unter anderem dieses. Hier sind die anderen Bilder zu sehen.

12. April 2021

dm:

Deo (2 x) ERLEDIGT!
Spüli (2 x) ERLEDIGT!
Klopapier (5-l.!) ERLEDIGT!
Cremedusche Vanille Cocos (5) (eine extra f. L.) ERLEDIGT!

g a g a
Als ich nach Berlin...
22.05.24, 22:33
iGing
Wie kommt jemand auf...
22.05.24, 22:19
g a g a
Ah...! Vielleicht...
21.05.24, 21:17
kid37
Ein unsichtbares Haus!...
21.05.24, 21:09
g a g a
g a g a
Winfried Reul halte...
21.05.24, 00:11
g a g a
Ich habe mit dieser...
19.05.24, 23:02
iGing
Bei dieser Hängematte...
19.05.24, 22:29
g a g a
"Situationship", das...
19.05.24, 10:30
g a g a
Lydia G. Wow. Also...
19.05.24, 00:51
g a g a
Margarete 16. Mai...
16.05.24, 19:42
g a g a
Jan Sobottka Dieser...
16.05.24, 11:16
g a g a
Cosima Wald Herrlich...
16.05.24, 08:35
g a g a
g a g a
Cosima Wald Na dann...
15.05.24, 15:16
kid37
Für Mansarden gibt...
13.05.24, 18:46
g a g a
Lydia G. Das feine...
13.05.24, 16:35
g a g a
Da blutet mir ja das...
13.05.24, 11:25
kid37
g a g a
Ah! Kochschinken,...
12.05.24, 21:05

21.47
a
April
april 2004
april 2005
april 2006
april 2007
april 2008
April 2009
April 2010
April 2011
April 2012
April 2013
April 2014
April 2015
April 2016
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren