30. Januar 2009

Welcome to the FASHION WEEK.



"Sieht aus wie Federn."



"Das sind Federn."

28. Januar 2009



Gestern im Einstein. Schöner Augenblick zu dritt. Denke gerade an César et Rosalie und diesen mit Jeanne Moreau und Oscar Werner. Aber das hat nichts zu bedeuten. Oder etwas ganz anderes. Die Brechungen, die Brüche in der Realität übertreffen die phantasievollsten Autorenideen an subtiler Verstrickung. In neunzig Minuten beschleunigter Lebensdramaturgie muss es irgendwann ein bißchen knallen. Im Leben passiert das oft etwas leiser. Auf Katzenpfoten schleichen sich Wendungen heran. Nicht immer Samtpfoten. Manchmal aber doch. Ich denke einfach gerne an Filme. Mein, dein, unser aller Leben, dieser vergängliche, für mich wunderbar pathetische Filmstreifen. Aneinandergereihte Bilder mit Ton. Manchmal ein wenig ruckelnd. Manchmal Filmriss. Melodram. Merkwürdig seltener Happy End. Aber man muss vielleicht auch mehr daran glauben. Es förmlich einladen. Denn wer setzt sich schon in der großen, roten Samtrobe an einen ungedeckten Tisch.

25. Januar 2009



Rico, der wunderbare.


24. Januar 2009

RAUSCH UND TERROR



Was hat dieser gepflegte Studienrat mit Rausch und Terror zu schaffen, wird man sich fragen. Je nun! Bei diesem freundlichen älteren Herrn handelt es sich um den gelernten Betonbauer Michael Baumann, der in einer gewissen Zeit - sagen wir: gewisse Erfahrungen gemacht hat. Auch hat ihn der Monat Juni immer sehr beschäftigt. Genau genommen der zweite Juni. Des weiteren bestand ein stetiges reges Interesse an der wissenschaftlichen Erforschung durch schonungslosen praktischen Selbstversuch, die Wirkung bestimmter Medikamente betreffend, die geeignet sind, sich ein wenig zu entspannen. Im Grunde suchen wir doch alle nur Entspannung. Da ist keiner ausgenommen. Ich fand den Vortrag von Herrn Baumann, der in diesem Bereich Pionierarbeit geleistet hat, sehr lehrreich und auf unterhaltsame Weise dargebracht, so dass man keine größeren Probleme gehabt haben sollte, der Vorlesung zu folgen und einen pädagogisch wertvollen Gewinn für sich daraus ziehen konnte. Nochmals Danke an Herrn Baumann!

22. Januar 2009


komplex

Komplexität (v. lat.: complectari = umarmen, umfassen; Partizip Perfekt: complexum) bezeichnet allgemein die Eigenschaft eines Systems oder Modells, dass sein Gesamtverhalten nicht beschrieben werden kann, selbst wenn man vollständige Informationen über seine Einzelkomponenten und ihre Wechselwirkungen besitzt.


Das Nachlesen einer Wikipedia-Erklärung eines vertrauten Begriffes hat für mich zuweilen die Divinationskraft, die für andere Menschen Tarotkarten und ähnliche Orakeleien haben mögen. Mit Adjektiven geizende Begriffsklärungen. Die wollen gar nicht mehr. Die wollen gar nicht wichtig sein.

22. Januar 2009

Hundert mal schlafen, dann ist Mai.

zehnter Mai

20. Januar 2009


...zu tun

19. Januar 2009



[...]
...und die Liebe ist die ewig neueste und die einzige Weltbegebenheit.

16. Januar 2009


tonight@art.gerecht

15. Januar 2009



Kleiner Tipp für alle, die es irgendwie zur Bühne drängt: gründen Sie einfach einen Zirkus oder eine Partei! Dann können Sie nämlich ohne weiteres nach Herzenslust plakatieren. Überall! Hier abgebildet*) sehen Sie ein Beispiel, wie man es nicht machen soll. Zur Abschreckung! DAS nennt man wildes Plakatieren und gilt als strafgebührenpflichtige Ordnungswidrigkeit. Als Blogger hat man gerade auch den jüngeren Lesern gegenüber einen gewissen Bildungs- und Erziehungsauftrag, dem hiermit Genüge getan wird.




Ganz offenkundig hat der hier**) abgebildete Kriminelle kein Bewusstsein für seine schwerwiegende Tat. Man könnte beinah denken, die mutwillige Sabotage erfüllt ihn mit Genugtuung.



Ich bin für eine massive Verschärfung des Strafmaßes für derlei Querulantentum. Diese vermummten Haschrebellen gehören vier bis sechs Monate ins Arbeitslager (Steinbruch!), da werden die Flausen ausgetrieben!

*) mit einem Schauspieler zu pädagogischen Zwecken nachgestellte Szene
**) mit einem Schauspieler zu pädagogischen Zwecken nachgestellte Szene

g a g a
Auch noch bis Januar...
21.10.17, 21:15
g a g a
....und die zweite...
21.10.17, 00:03
g a g a
fb ~ 18.10.17
20.10.17, 23:58
g a g a
Nachtrag. Der gestern...
18.10.17, 19:52
g a g a
fb ~ 17.10.17
17.10.17, 19:39
g a g a
fb ~ 16.10.17
17.10.17, 19:32
g a g a
g a g a
fb ~ 13.10.17
14.10.17, 16:43
g a g a
fb ~ 14.10.17
14.10.17, 16:30
g a g a
hier die erste Folge...
14.10.17, 01:04
g a g a
fb ~ 09.10.17
13.10.17, 11:09
g a g a
arboretum
g a g a
P. S. ich bitte alle...
06.10.17, 00:39
g a g a
ich hatte natürlich...
06.10.17, 00:30
kid37
Spektakulär!...
05.10.17, 21:46
g a g a
hier zum Vergleich...
05.10.17, 09:43
g a g a
zuckerwattewolkenmond
Ich hoffe,
03.10.17, 13:38

21.47
a
April
april 2004
april 2005
april 2006
april 2007
april 2008
April 2009
April 2010
April 2011
April 2012
April 2013
April 2014
April 2015
April 2016
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren