23. Dezember 2008

Ich möchte erklären, warum ich in meinem letzten Beitrag nur einen Link zu einem älteren Eintrag setzte. Zu meiner ersten, einzigen und letzten Begegnung mit Kerstin Schlitter, der Fotografin. Kerstin starb am letzten Donnerstag im Alter von nur achtunddreißig Jahren nach schwerer Krankheit.

Ich wusste nichts davon und erfuhr es gestern Nacht durch einen Freund. Jetzt muss ich daran denken, wie wir aufeinander aufmerksam wurden. Das Thema war der Tod. Sie beschäftigte sich ähnlich intensiv wie ich damit, im Gegensatz zu mir allerdings mit der Konsequenz, dass sie im letzten Jahr eine Ausbildung zur Sterbebegleiterin machte. Zum Nachlesen.


Kerstin, 13. Juli 2007
g a g a - 23. Dez, 21:35


creezy - 23. Dez, 21:59

WAS?

Das glaube ich nicht!

g a g a - 23. Dez, 22:02

- - - doch. Mist.
ich weiß, es klingt verrückt, aber einen Moment lang dachte ich gestern - wow - sie hat es geschafft. Sie ist auf der anderen Seite. Erlöst. Manchmal ist das Leben hier unten richtige Knochenarbeit. Und nicht mal selten. Weißt du ja selbst... aber wenn es schön ist, dann richtig. Aber woanders ist es (vielleicht...) auch schön...
creezy - 23. Dez, 22:56

Ja, vielleicht. Ich wünsche ihr, dass es ihr gut geht dort wo sie jetzt ist und dass das letzte Stück vom Weg ihr nicht allzu schwer war und sie nicht alleine war.

Aber glauben kann ich das immer noch nicht!
g a g a - 23. Dez, 23:02

Komisch, bei manchen kriegt man es nicht in den Kopf. Noch dazu, wenn man bedenkt, dass wir uns hier über Jahre körperlos verständigen... das kommt einem kein bißchen tot vor. Wahrscheinlich sind das sowieso nur haltlose Gerüchte, mit dem tot sein. Die feiern da oben die wildesten Parties. Glaub mir.
creezy - 23. Dez, 23:13

Ich bitte doch inständig darum, wozu sonst der ganze Auwand und vor allem der Tausch des Dieseits? ,-) Ich ärgere mich trotzdem, sie mit 38 aus diesem Dasein zu geben. Und was machen wir nun mit den vielen Fotos, die sie nicht mehr machen kann und die nur sie so machen konnte?

Das ist doch doof!

g a g a - 23. Dez, 23:13

Saudoof. Schließlich wollen wir hier unten auch Party haben. Mit coolen Fotos im Rolling Stone. Ich schätze mal, sie hat sich ganz sachlich überlegt, dass die größten Rockstars mittlerweile sowieso da oben sind. Bilder von Jimi Hendrix und Rio und Kurt Cobain bringen natürlich entsprechend mehr. Man darf gar nicht darüber nachdenken. Die Crème de la Crème! Mit den kleinen Nummern hier unten wollte sie sich eben nicht mehr aufhalten. Kann man ja auch verstehen. Irgendwie...
creezy - 23. Dez, 23:48

Ich danke Dir, damit Du hast Du's mir eben doch ein gutes Stück leichter gemacht. Oh ja! Das ergibt Sinn! Sie brauchte schlicht eine neue Dimension, klar! Wäre ich so schnell nicht drauf gekommen! Unsere kluge Kerstin! ,-)

BlueScreen - 24. Dez, 00:47

Lebend kommt hier keiner niemand raus.
So ist das...
Ich hoffe, sie hat jeden Tag genossen, als wäre es ihr Letzter.
Schade trotzdem.

Herr Paulsen - 24. Dez, 09:40

Das hat mich gerade sehr gerührt, Gaga, was Sie drüben bei Isabo geschrieben haben. Treffende Worte.

Trackback URL:
http://gaga.twoday.net/stories/5404751/modTrackback

g a g a
fb ~ 13.11.17
18.11.17, 13:28
g a g a
fb ~ 11.11.17
18.11.17, 13:25
g a g a
fb ~ 11.11.17
18.11.17, 13:23
g a g a
fb ~ 10.11.17
18.11.17, 13:19
g a g a
zweieige Zwillinge,...
15.11.17, 17:33
kaltmamsell
g a g a
sorry to say but no...
14.11.17, 01:24
kid37
Genau, dort treffen...
13.11.17, 03:04
g a g a
kid37
Montag geht es los.
12.11.17, 23:28
g a g a
bestimmmt? Großes...
12.11.17, 15:41
kid37
g a g a
Auch schön: "Bevor...
11.11.17, 04:19
g a g a
Nachhilfe für...
11.11.17, 04:00
g a g a
Einträge Nov....
31.10.17, 14:37
g a g a
Das gelungene Video...
29.10.17, 01:13
g a g a
Hatte ich gar nicht...
29.10.17, 01:06
arboretum
Als beim Hurrican...
28.10.17, 20:15
g a g a
fb ~ 22.10.17
23.10.17, 00:29

21.47
a
April
april 2004
april 2005
april 2006
april 2007
april 2008
April 2009
April 2010
April 2011
April 2012
April 2013
April 2014
April 2015
April 2016
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren