24. Mai 2015



Neulich habe ich mir eine Ausflugsliste gemacht, wie einen Einkaufszettel, damit ich nicht immer vergesse, was ich mir auch endlich einmal anschauen wollte, vor allem wenn Ausflugswetter ist. Es sieht nach Ausflugswetter aus, aber ich bin ein bißchen zögerlich, weil ich noch so viele ungepostete Ausflugsbilder von Wannsee habe und danach in Neukölln und vor drei Tagen schon wieder Veruschka, in einem Hörsaal in der UdK und danach mit Jan im Literaturhaus und auf dem Kudamm. Die Liebermannvilla-Bilder habe ich immerhin schon auf Flickr und auch die anderen vom Großen Wannsee. Die vom Kleistgrab am Kleinen Wannsee aber noch nicht. Es wird heute richtig sonnig in Berlin, oder ist es schon. Ich habe die Yucca gerade vom Wohnzimmer auf den Balkon gepackt und noch drei andere Töpfe und zwei Agavenkindern eine eigene Topfwohnung gegeben und ordentlich gegossen. Die sonnen sich jetzt schon. Ich müsste auch den Müll und die Flaschen runterbringen. Da müsste ich mich ja sowieso irgendwie anziehen und vor die Tür. Dann könnte ich auch gleich einen Ausflug machen. Supertolles Luxusproblem. Heute auf jeden Fall in kein Museum, das ist schon mal klar. Vielleicht lade ich erst mal die Kamera-Batterien und meditiere über meiner Ausflugsliste.

Sanssouci

Borsig-Villa

Bode-Museum

Valentinswerder

Kollwitz-Museum

East Side Gallery

Bauhaus-Museum

Madame Tussauds


Alte Nationalgalerie

Schloss Pfaueninsel

Strandbad Wannsee

Karl-Foerster-Garten

Jagdschloss Grunewald

Abhörstation Teufelsberg

Antikmarkt Ostbahnhof*

Haus der Wannseekonferenz

Jüdischer Friedhof Weißensee

Jüdischer Friedhof Schönhauser Allee

Die Sachen, wo man hauptsächlich drinnen wäre, hab ich mal durchgestrichen, die sind mehr für so Ausflugstage mit durchwachsenem oder Scheißwetter. Bei manchen Ausflugszielen war ich schon, zum Beispiel im Haus der Wannseekonferenz, aber das ist ewig her, ungefähr dreiundzwanzig Jahre, ebenso Sanssouci. Den Teufelsberg kenne ich wie meine Westentasche, aber ich war noch nie auf der Abhörstation, sehr reizvoll. Auf der Pfaueninsel war ich auch schon zwei oder drei mal, aber noch nie im Schloss. Im Garten der Borsig Villa war ich auch schon mal, zu einem Konzert, aber noch nie drin. Valentinswerder ist sehr reizvoll, da sind auch abgefahrene neuere Privatvillen in futuristischer Architektur, aber ich muss austüfteln, wie oft man da überhaupt übersetzen kann, da gibt es mancherlei Einschränkungen. Ist ja kein regulärer Ausflugsort sondern eine Insel im Tegeler See, wo unter anderem ein paar betuchte Kreative eine kleine Kolonie mit exclusiven Anwesen bewohnen. Der jüdische Friedhof in der Schönhauser interessiert mich, weil dort Max Liebermann begraben ist und ich ihm gerne die Ehre erweisen würde. Der Karl-Foerster-Garten reizt mich auch sehr. Erst mal noch Kaffee.

g a g a
ich gehe davon aus,...
24.05.15, 21:28
zuckerwattewolkenmond
Da hast du dir
24.05.15, 15:09
g a g a
So. Die Würfel...
24.05.15, 14:30
g a g a
Gott hab ihn selig
17.05.15, 17:15
arboretum
Wenn Max Liebermann...
17.05.15, 16:18
g a g a
Auf keinen Fall, erst...
16.05.15, 21:59
arboretum
Ich hatte die damalige...
16.05.15, 21:43
arboretum
g a g a
Regen muss nicht extra...
16.05.15, 21:08
g a g a
arboretum
An dieses Interview...
16.05.15, 19:23
g a g a
Es war gestern in...
16.05.15, 14:22
arboretum
Wie schön, dass...
16.05.15, 10:53
g a g a
Eingangsbestätigung!...
15.05.15, 17:45
g a g a
Ich muss gestehen,...
15.05.15, 17:32
g a g a
Sie machen das ganz...
15.05.15, 17:21
schneck08
Wie gerne würde...
15.05.15, 14:37
kid37
Für mich geht...
15.05.15, 14:25
g a g a
arboretum
Beruhigend zu wissen,...
14.05.15, 22:27

a
april 2004
april 2005
april 2006
april 2007
april 2008
April 2009
April 2010
April 2011
April 2012
April 2013
April 2014
April 2015
august 2004
august 2005
august 2006
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren