26. september 2006



►watch on youtube

[ ich habe, nur zur sicherheit (ich bin jungfrau), schon mal grimme-preis 2007 als suchbegriff eingegeben, damit die damen und herren gar nicht lange herum- suchen müssen. schließlich gilt gerade in der hart arbeitenden film- und fernseh- branche: zeit ist geld! oder wie man in hollywood sagt: time is money! (das ist englisch und heißt dasselbe) da können sich die jungen leute aus film, funk und fernsehen doch sicher nicht auch noch stundenlang damit aufhalten, umständlich irgendwelche preisträger herauszuforschen ]
BlueScreen - 26. Sep, 21:05

Ganz schwummrig ist mir jetzt, Frau gaga.
Aber das Vieraugenprinzip hab' ich nun verstanden...
Was schabt da denn ständig?

g a g a - 27. Sep, 10:55

das geschabe ist die gerechte strafe, wenn man aus einer alten stummfilm-arriflex mit gewalt eine tonfilmkamera macht. irgendsoein bastler, bestimmt einer dieser neuen verabscheuungswürdigen tonfilm-fetischisten, hat sich an dem guten stück vergangen. schande über ihn!

ansonsten ist die botschaft meiner werke naturgemäß kryptisch bis verklausuliert politisch! machen sie sich nichts daraus, wenn sich das nicht immer gleich auf anhieb erschließt. sie werden noch die langzeitwirkung feststellen. das muß alles erst einmal sacken und verarbeitet werden.

erst unlängst teilte mir ein freund meines schaffens seine neuerliche irritation mit. "verstehen tue ich das alles immer nicht so ganz, was sie da machen, aber das ist bestimmt künstlerische freiheit oder so."
rollinger - 4. Okt, 13:31

Oha

Da geht ja was ab. Technisch ein Riesensprung gegnüber Opus1!
Sie beherrschen die Technik.
Leider habe ich auf Arbeit keinen Ton, das erlasuche ich mir dann zu Hause.
Aber wissen Sie, wenn Sie sich mal das Gesicht so gruselig anmalen würden, Sie könnten Marilyn Manson sehr ähneln.

g a g a - 4. Okt, 14:00

das bedauern über die noch nicht gehörte tonspur könnte sich zuhause gegebenenfalls in ein bedauern über die gehörte tonspur verwandeln. die qualität ist in jeglicher hinsicht - äh - "retro".

aber sonst bin ich natürlich fleißig am üben und auch das mit marilyn manson ist ein wertvoller hinweis für mich! ich möchte meine kundschaft gerne zufrieden sehen und herr marilyn soll ja beim jungen publikum recht beliebt sein. so anmalfarben hab ich auch schon. da wäre nätürlich eine tonspur mit gemeinsamen duett doppelt reizvoll! langsam beginnt mich der tonfilm doch ein wenig zu interessieren.
rollinger - 4. Okt, 14:55

ich gestehe, daß ich ein großer Fan von Hr. Manson bin, mehrer CDs von ihm besitze und auch Konzerte von diesem Hr. besuche. Leider bin ich nicht mehr so jung, aber kann ich nichts gegen machen.

g a g a - 4. Okt, 15:09

womöglich hält gerade die beschäftigung mit herrn marilyn jung! ich werde das am eigenen leib ausprobieren - mein thema! sie müssen sich nicht entschuldigen: ich durfte herrn marilyn in verschiedenen gesprächsrunden beobachten und habe einen kultiviert sprechenden, gut gepflegt wirkenden und aufmerksam zuhörenden gesprächs- partner in vorbildlicher sitzhaltung vorgefunden.
rollinger - 5. Okt, 11:11

Sehen Sie, so kommt der Herr für mich auch rüber. Interviews mit ihm sind immer sehr erstaunlich.
Aber ich kam auf ihn durch dne Herr Trent Reznor der Chef und einziges Mitglied von "Nine Inch Nails".
Der ist ein Prophet in Text und Musik. Nicht ohne Zufall kam von ihm der Song "Hurt" mit dem der Johnny Cash sein Abschiedslied gab.

rollinger - 6. Okt, 10:46

Sehen Sie, ihr Startbild des Filmes bei youtube ist so unscharf. Und dieser Button mittendrauf und durch diesen Hut dachte ich wirklich zuerst an das hier


g a g a - 6. Okt, 16:12

ah! die startbilder werden von you tube generiert, indem ein screenshot von einer sequenz in der rechnerischen mitte des (offensichtlich laufenden, daher dermaßen unscharf) filmes gemacht wird. kann man leider nicht beeinflussen. nun kommt mein kleines machwerk auflösungstechnisch ohnehin etwas lädiert daher, was unter uns - jetzt mal ganz unter uns - schlicht daran lag, dass der akku nicht vollständig aufgeladen war, was sich bei filmaufnahmen als zunehmend grobkörnig-unscharfe wiedergabe auswirkt. interessanterweise wirkt das durch die zunehmende unregelmäßigkeit der unschärfen und 'einschlüsse' einem natürlichen alterungseffekt ähnlicher als die vom windows movie-maker vorgesehenen alterungseffekte. die machen das zu gleichmäßig, als dass man es noch ernst nehmen könnte.

ich habe mir ja mittlerweile zu studienzwecken alle bei you tube auffindbaren interviews mit m.m. angeschaut. sehr unterhaltsame minuten! zu meinem bedauern steht ihm das etwas pausbäckigere der jüngeren zeit nicht ganz so gut und die metallzähne schmälern auch etwas die ähnlichkeit mit mir. auf dem bild da oben hat er ja noch weiße zähne im oberkiefer, so gefällt er mir besser. ich war ja auch schon immer so ein anämischer typ, das verbindet natürlich. vielleicht musste er als kind ja auch rotbäckchen trinken.

Trackback URL:
http://gaga.twoday.net/stories/2720091/modTrackback

g a g a
g a g a
P.S. sehe gerade,...
18.08.18, 01:19
g a g a
P.S. sehe gerade,...
18.08.18, 01:17
g a g a
Gaga Nielsen noch...
18.08.18, 01:04
g a g a
Beatles talking about...
18.08.18, 00:45
g a g a
H.P. Daniels Der...
17.08.18, 23:22
g a g a
H.P. Daniels ......
17.08.18, 23:01
g a g a
H.P. Daniels ......
17.08.18, 21:36
g a g a
H.P. Daniels ......
17.08.18, 18:17
g a g a
Christoph Martius...
17.08.18, 17:54
g a g a
g a g a
H.P. Daniels Aber...
17.08.18, 16:07
g a g a
Gaga Nielsen if you...
17.08.18, 11:47
g a g a
Anna B. ich hab's...
17.08.18, 01:29
g a g a
Anikó Pusztaszeri...
16.08.18, 21:08
g a g a
Ina Weisse Und jetzt...
16.08.18, 17:47
g a g a
bis 11. August 2028...
14.08.18, 16:46
g a g a
g a g a
Zehn Gebote für...
13.08.18, 15:07

21.47
a
April
april 2004
april 2005
april 2006
april 2007
april 2008
April 2009
April 2010
April 2011
April 2012
April 2013
April 2014
April 2015
April 2016
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren