26. April 2011

Die Wandelfähigkeit der Gefühle. Beschäftigt mich gerade. Jemanden zu sehen, wenn auch nur von weitem, in den man so tief verstrickt war. Wie man dachte, man käme nicht darüber hinweg. Und kaum verstrickt man sich auf's Neue, ist der ganze Schmerz nur noch ein verblichenes Kapitel. Wenn auch unvergesslich, aber das Ziehen ist weg. Vorhin an Rios Junimond gedacht, nicht gehört, nur daran gedacht. Wie er singt Doch jetzt tut's nicht mehr weh, und alles bleibt still und kein Sturm kommt auf, wenn ich dich seh'. Dabei singt er es so, als wäre es durchaus nicht vorbei. Als täte es immer noch weh. Man glaubt es ihm nicht, in dem Lied, und für diesen Widerspruch liebt man ihn und den Junimond. Es ist eine Geisterbeschwörung. In der man verzweifelt wünscht, dass es endlich wahr wird, wenn man es nur oft genug behauptet. Großartiges Lied. Die Art von Liedern, die ich mir nicht mehr freiwillig anhöre. Es sei denn, es käme hinterrücks. Durch die kalte Küche. Per unkontrollierbarem Zufall.

Von den Ärzten ("...aus Berlin!") gibt es auch so einen Selbstzerfleischungssong, vorhin by random. Wenn man sich das entzückend einfühlsame Gewinsel von Farin anhört, könnte man denken, er wüsste wovon er singt. Ich mag diese schonungslos verzweifelte Teenieballade mit dem gepeinigten, grandprixreifen Bauchtanzgefiedel im Hintergrund. Aber wie gesagt, nur per Zufall.


Die Ärzte.
Nie gesagt




"Geht's vielleicht 'ne Nummer kleiner?" - Nö.
Frau Klugscheisser - 1. Mai, 20:55

As if it was a dream

Ist nicht das ganze Leben ein (manchmal auch Alp-) Traum? Was ist schon real. Die Stimmen, die ich höre? Die Lichter, die ich sehe? Und Gefühle? Was sind schon Gefühle. Am einen Tag unerträglich was am anderen Tag unerklärlich.

Wie war das nochmal mit den Skorpionen und den Wassermännern im Jupiter und Uranus und Pluto dieses Jahr? Und erst bei den Skorpionen mit Aszendenz zum Wassermann?
Und wo ist eigentlich der royale Hutbeitrag hin?

Frau Klugscheisser - 1. Mai, 20:58

P.S.: Schöne Grüße aus London. Im Hyde Park versteckt. Am Eis geleckt. Die Haut bedeckt. Das Shirt befleckt.
g a g a - 1. Mai, 21:32

Der royale Hutbeitrag versteckt sich auf der ersten Seite meines royalen Weblogs:

http://gaga.twoday.net/stories/16590169/

Die Wassermann-Aspekte bleiben von dem deramatischen T-Quadrate-Wirrwarr verschont. Die Skorpionaspekte auch. Spannungsreich, überraschend, machtgeil und beschränkend geht es nur auf der Achse der Widder-Waage-Opposition von Uranus und Saturn zu, im nicht sehr angenehmen Quadrat zu Pluto im Steinbock. Betroffen ist auch das Zeichen Krebs, in Opposition zu Steinbock (liegt gegenüber) und ist ebenfalls von einem machtvollen Quadrat zum am 12. März explosiv in das Zeichen Widder eingetretenen Uranus betroffen. Widder wiederum liegt gegenüber des Zeichens Waage. Spannungsaspekt. Uranus sorgt hauptberuflich für plötzliche Veränderungen. Gute und schlimme. Kommt ganz drauf an!

Um das Ganze etwas anschaulicher zu machen: wenn Sie also irgendeinen Planeten in der ersten Dekade im Zeichen Widder, Krebs, Waage oder Steinbock haben, gibt es Lebensaufruhr. Wassermann-Sonne in diesem Jahr im Trigon zu Saturn in der Waage ist das geringste Problem. Ich dagegen befinde mich seit geraumer Zeit im letzten Jahr in einem Gewaltmarsch mit dem Waage-Saturn auf meiner Venus herumsitzend. Vor und zurück auf meiner 15-Grad-Waage-Venus. Radikale Reduktion in allen denkbaren Beziehungsangelegenheiten. Alles auf dem Prüfstand. Vergröbert gesprochen: Menschen-TÜV. Auch von mir gesteuert. Forciert als Konsequenz von Ernüchterung.

Kraftgebend dafür ein Sextil zum meinem Skorpionmars des bösen Steinbock-Pluto und demnächst auch Trigon zu meiner Sonne. Verrückter Ausgleich. Irgendwas ist halt immer. Im Guten wie im Bösen. Aber das beruhigt auch wieder, wenn man eine dunkle Phase hat. Skorpionaspekte sind in diesem Jahr sehr verschont, vergleichsweise. Widder steht in keinem erwähnenswerten Aspekt zu Skorpion. Der Waage-Saturn in unmittelbarer Nachbarschaft macht auch keine Probleme.
g a g a - 1. Mai, 21:34

Mitten aus dem Auge des Orkans der royalen Berichterstattung kommentieren Sie! Sie Privilegierte, Sie!
Sei Ihnen gegönnt!

Trackback URL:
http://gaga.twoday.net/stories/16584689/modTrackback

g a g a
Auch schön, diese...
12.12.17, 00:21
g a g a
<3
30.11.17, 22:05
schneck08
zu. so sehr schön!
30.11.17, 22:03
g a g a
fb ~ 30.11.17
30.11.17, 01:13
g a g a
fb ~ 25.11.17
28.11.17, 20:54
g a g a
fb ~ 25.11.17
28.11.17, 20:52
g a g a
fb ~ 21.11.17
28.11.17, 20:51
g a g a
ja, auch noch gucken,,...
22.11.17, 19:51
kid37
Da gibt es auch noch...
22.11.17, 12:18
g a g a
fb ~ 21.11.17
21.11.17, 23:54
g a g a
g a g a
Jenny from the block...
19.11.17, 17:59
g a g a
Super-Cutie Chris...
19.11.17, 17:05
g a g a
oh, die Lady hatte...
19.11.17, 13:53

21.47
a
April
april 2004
april 2005
april 2006
april 2007
april 2008
April 2009
April 2010
April 2011
April 2012
April 2013
April 2014
April 2015
April 2016
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren